Top

Lieferbedingungen.


Unsere Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen

Unser Angebot ist freibleibend. Wir liefern alle Waren und Dienstleistungen nach mündlicher oder schriftlicher Auftragserteilung. Alle Preise verstehen sich ab Betrieb, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Bei Leistungen unter einem Rechnungswert von 300 €, behalten wir uns Barzahlung vor. Bei Rückgabe von verschmutztem Geschirr müssen wir Ihnen zur Abdeckung der Reinigungskosten leider 30 % des Mietwertes berechnen. Beanstandungen unserer Leistungen sind unverzüglich zu melden, damit diese sofort behoben werden können. Spätere Reklamationen können leider nicht anerkannt werden.
Mit Übernahme der Ware und der Leistungen durch den Kunden, geht die Gefahr für Verlust, Beschädigung, Verminderung und Verschlechterung einschließlich der Haftung gegenüber Dritten auf den Kunden über. Jeglicher Ersatz wird nach den Preisen der Wiederbeschaffung berechnet. Die Rechnung ist sofort und ohne Abzug zahlbar. Bei größeren Abweichungen vom Zahlungsziel behalten wir uns die Berechnung von üblichen Verzugszinsen vor.

Gerichtsstand ist Leipzig.

Sonderbedingungen bei Festzeltanmietungen

Bei unserer Kalkulation sind wir von ebenen Gelände ausgegangen. Ist ein zusätzlicher Gefälleausgleich oder ein Ausgleich von Unebenheiten erforderlich, so werden die Kosten gesondert in Rechnung gestellt. Die Länge der Erdnägel zur Befestigung des Zeltes beträgt 100 cm. Sollten im Bereich des Zeltplatzes Starkstrom-, Schwachstrom-, Wasser- oder Abwasserleitungen vorhanden sein, ist der Mieter verpflichtet dem Vermieter vor Aufbaubeginn einen Plan zu übergeben, aus dem die genauer Lage und Tiefe der Leitungen zu ersehen ist.
Unterlässt der Mieter dies, so gehen alle Kosten aus eventuellen Beschädigungen, zu seinen Lasten.
Das Zeltgerüst darf nicht als Aufhängevorrichtung genutzt werden. Anstrich oder Bekleben von Zeltteilen ist nicht gestattet.
Die Kosten einer diesbezüglichen Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes trägt der Mieter.

[Download]

Bottom
Firefox